Stoppok & Artgenossen: „Hör global – lach lokal“!

Sonntag, 17.09.17

Beim diesjährigen ComedyArts-Sonntag gibt’s etwas für die Ohren: Liedermacher und „Pott-Poet“ Stefan Stoppok gibt sich für ein ComedyArts-Special die Ehre. Unter dem Titel „Hör global – lach lokal“ lädt er vier hochkarätige musikalische Kabarett- und Comedy-Acts zu einem einmaligen Abend nach Moers. Stoppok ist dabei Moderator, Stichwortgeber und Akteur in einem.

Das Format „Stoppok & Artgenossen“ hat schon Tradition: Seit Jahren lädt der vielfach ausgezeichnete Singer/Songwriter unterschiedliche Musiker zu gemeinsamen Bühnen-Abenden, bei dem jeder Highlights seiner Programme zum Besten gibt. Dem ComedyArts hat Stefan Stoppok ein Programm auf den Leib geschneidert, bei dem Humor und Musik zusammentreffen. Kein Wunder, er ist dem Festival besonders verbunden, seit er 1980 (!) bei einer der ersten Ausgaben auf der Bühne im Schlosshof stand.

Der Gastgeber:

STOPPOK ist Sänger, Musiker – Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des
Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.
Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet
wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWRLiederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, „Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher
Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016).
Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche
STOPPOK machtAlltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft.
Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.

Die Artgenossen:

Simon&JanSimon & Jan – Die Shootingstars des Kabaretts werden als „runderneuerte Liedermacher“ (Kölner Stadtanzeiger) gefeiert und mit Preisen überhäuft, zuletzt erhielten sie den Deutschen Kleinkunstpreis 2016 und den Bayrischen Kabarettpreis 2016.

Wildes HolzWildes Holz – Kontrabass, Konzertgitarre und die gemeine Blockflöte: Wenn das mal nicht eine astreine Besetzung für eine Rockband ist. Wer hätte gedacht, dass das Instrument kindlichen Musikmartyriums mit Stücken von AC/DC oder Kraftwerk einen Saal zum Toben bringt? Mit spontaner Komik und Publikumsnähe fordert Wildes Holz „Freiheit für die Blockflöte“!


Michael Geadt
– Der Musiker und Schauspieler war 35 Jahre mit der Kult-Rock-Comedy Crew „Die kleine Tierschau“ auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs, u.a. auch beim ComedyArts. Jetzt setzt „Onkel Rock’n’Roll“ den anarcho-komischen Geist des Trios als Solist fort.


Sebastian Krämer – Vom Geheimtipp der Berliner Musikkabarettszene der 90er zum Poetry-Slam-Champion der 00er Jahre bis aktuell zum Preisträger der renommiertesten Auszeichnungen, die die Szene zu bieten hat (u.a. Deutscher Kleinkunstpreis Chanson) – Das muss man erstmal schaffen, ohne sich dem Mainstream anzupassen sondern seinem eigenwilligem Stil treu zu bleiben. „Für mich der krasseste lebende Songwriter, den es gibt, und ein Genie!“ (Oliver Polak)

20:00 Uhr / Einlass: 19:00 Uhr / Festival Moers / VVK: 26,- € (zzgl. Geb.), JugendSparTicket: 19,-€ (zzgl. Geb.)

Tickets

Int. ComedyArts Festival Moers 2017 – Stoppok & Artgenossen
So, 17. September 2017, 20:00 Uhr FROM
€29,60

TICKETS ONLINE BESTELLEN