ComedyArts Sonntag

ComedyArts Sonntag: SPIN - "Das neue Varieté dreht sich"

Die Künstler*innen und Ensembles Johann, Duo One Line, Leonie, Luzie Lou, Duo Kraoul und Canavaltwins zeigen unter der Regie und Moderation von Karl-Heinz Helmschrot einen Genremix aus Varieté, Zirkus und Entertainment.

Sonntag, 18.09.2022, 19:00 Uhr

Einlass 18:00 Uhr

Johann

Johanns artistische Karriere scheint vorbestimmt zu sein. Bereits mit acht Jahren entdeckte er seine Liebe zum Sport im Sportverein. Die Welt der Artistik und des Circus entdeckte er im Rahmen von Circusprojekten an einem Kinder- und Jugendcircus. Im Alter von 16 Jahren schaffte der gebürtige Hesse die anspruchsvolle Aufnahmeprüfung an die Staatliche Artistenschule Berlin und begann seine Ausbildung, die er 2019 mit Bravour abschloss...

https://www.luftprinz.de/

Duo One Line

Schon seit frühester Kindheit stehen die beiden Wittener Freunde Adrian und Jannis (Duo One Line) nun schon zusammen auf der Bühne. Damals noch im Kinderzirkus, reifte in beiden schon früh der Wunsch, das Hobby zum Beruf zu machen und dieser Wunsch ließ sie von da an nicht mehr los. Dass es sich hier nicht nur um einen Traum handelte, konnten die zwei sich eindrucksvoll durch die Aufnahme an die staatliche Artistenschule Berlin und die sich anschließenden Erfolge beweisen.

https://www.duooneline.de/

Leonie

Ursprünglich kommt die Berlinerin Leonie vom Eiskunstlauf, nun dreht sie ihre Kreise auf der Bühne im Cyr Wheel. Leichtigkeit, Schwerelosigkeit und Eleganz - so lässt sich die Cyr-Wheel-Darbietung von Leonie am besten beschreiben. Es ist, als sei der Cyr Wheel ihr Tanzpartner und nicht nur ein Requisit. Auf der Bühne ist Leonie in ihrem tänzerischen Element und ruht dabei doch fest in sich. Mit ihrer ästhetischen Darbietung verzaubert sie ihre Zuschauer und nimmt sie mit auf eine unvergessliche Reise voller Poesie.

https://www.leoniekoerner.de/

Luzie Lou

Schon in der frühesten Kindheit begeisterte Luzie sich für Sport und Bewegung. Zunächst engagierte sie sich beim Geräteturnen, dann war die Ausbildung zur Artistin die logische Schlussfolgerung für diese sportliche Ausnahmekünstlerin. In ihrer Darbietung am Luftring vereint Luzie dynamische Kombinationen und flexible Elemente. Im Laufe ihrer Nummer vollzieht sich eine Wandlung, wobei sie einen Moment noch poetisch und klassisch und im nächsten Moment doch eher leidenschaftlich und dynamisch scheint. Schon während ihrer Ausbildung nahm Luzie an verschiedenen Festivals teil, u.a. am Cimac Festival in Chile.

https://www.luzie-lou.de/

Duo Kraoul

Zusammen begannen Karim und Raoul im Kinder- und Jugendverein „Circus Waldoni“. Dort fanden Karim und Raoul zur Partnerakrobatik. Durch das „European Youth Circus“  Festival 2016 in Wiesbaden, sind die beiden auf die Staatliche Ballettschule und Schule für Artistik in Berlin aufmerksam geworden. Dort begannen sie 2017 ihre Ausbildung, durch die sie die Möglichkeit bekamen ihre Fähigkeiten zu verbessern. Die Schule ermöglichte ihnen das mitwirken in der Young-Show im Friedrichstadtpalst.

https://www.duo-kraoul.com/

Canavaltwins

Die Zwillinge Michael und Florian Canaval fanden bereits im Alter von 6 Jahren ihre Liebe zur Musik. Neben ihren Hauptfächern Cello und Schlagzeug erhielten sie auch Unterricht in Klavier, Gitarre und Violine. Sie standen schon mit 9 Jahren auf der Bühne und spielten jahrelang in verschiedenen Bands.

Im Jahr 2016 begannen sie eine Ausbildung and der Staatlichen Artistenschule Berlin, welche sie 2019 mit großem Erfolg abschlossen. Seitdem arbeiten die Canavaltwins in zahlreichen Produktionen im In- und Ausland und sind nicht nur als Weltklasse-Jonglage-Duo, sondern auch als professionelle Musiker buchbar.

https://www.canavaltwins.com/

Karl-Heinz Helmschrot

Im Jahr 1966 in Rheinland-Pfalz geboren, absolvierte er das Gymnasium, lernte Kontrabass, Gitarre und Saxophon, war Mitglied des rheinland-pfälzischen Jugendorchesters und machte erfolgreich ein Fernstudium an der Kunsthochschule Zürich. Nach seiner Artistenausbildung in Barcelona und einem Schauspielstudium in Göttingen stand Helmschrot zunächst als Artist und Schauspieler national und auch europaweit auf der Bühne. Bald kam Regie dazu, Helmschrot ist als Regisseur für spartenübergreifende Varietéproduktionen national erfolgreich und hat das Genre Neues Varieté die letzten 30 Jahre mitgestaltet.

Nach seiner Inszenierung von INITIAL in 2016 wird SPIN! 2019 die zweite Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin in der Regie von Karl-Heinz Helmschrot. Seine Vielseitigkeit in den verschiedenen künstlerischen Sparten und seine kreative Kompetenz machen ihn zum idealen Regisseur für das junge Ensemble.

http://www.helmschrot.de/

 

Zum ComedyArts-Newsletter anmelden

Erhalte regelmäßig Informationen rund um das internationale ComedyArts Festival Moers.