Willkommen im Kulturschutzgebiet!

Das diesjährige ComedyArts mutiert zum Biotop für gefährdete Bühnen-Spezies. In „freier Wildbahn“ sind die vielfältigen Arten der Kulturschaffenden in Zeiten der Corona-Pandemie eher selten anzutreffen, deshalb schafft das ComedyArts ein spezielles Kulturschutzgebiet: Im Biotop in der ENNI-Eventhalle in Moers herrschen optimale Bedingungen: Bühne, Scheinwerfer, Tonanlage und – ja! – Publikum. Das Kulturschutzgebiet am 20. September ist die Antwort des ComedyArts-Teams auf die derzeitige Situation für kulturelle Veranstaltungen: Die Sonderedition tritt an die Stelle des sonst viertägigen Festivals.

Ganz im Sinne der Corona-Schutzverordnungen schafft das ComedyArts geschützte Kulturräume: Drei Programmblöcke von jeweils rund eineinhalb Stunden Länge kommen an diesem Sonntag auf die Bühne. Biotop 1 (15 bis 16.30 Uhr) steht unter dem Motto „Nachmittags in freier Wildbahn“, Biotop 2 (17.45 Uhr bis 19.15) zeigt „Geschützte Arten der Dämmerung“, und in Biotop 3 (20.30 Uhr bis 22.10 Uhr) zeigen sich nicht nur Comedians „Nachtaktiv im Rampenlicht“. Nach jeder Pause gibt es einen Neustart: Die Akteurinnen und Akteure auf der Bühne wechseln, das Publikum ist neu, die Luft in der Halle ausgetauscht und das Interieur desinfiziert. Zeitgleich wird das Live-Programm über die Homepage www.comedyarts.de gestreamt. So bietet das Kulturschutzgebiet in Pandemie-Zeiten für alle Beteiligten die höchstmögliche Sicherheit.

„Das ComedyArts-Kulturschutzgebiet zeigt: Corona kann auch ungeahnte Kreativität und Konstruktivität freisetzen“, erklärt die Künstlerische Leiterin Betti Ixkes. „Wir planen einfach anders: Genauso viele Acts wie sonst, aber an einem Tag! Mit zu diesem Zeitpunkt zulässiger Zuschauerzahl pro Programmblock und ohne den spätsommerlichen Biergarten – dafür aber mit vollstem Programm. Das setzt ein Zeichen für die Kultur – und natürlich auch für die Künstlerinnen und Künstler, die unter den Beschränkungen und den zahlreichen Absagen besonders gelitten haben. Zusammen fördern wir die ComedyArtenvielfalt!“

Hier gibt es das komplette Programm des ComedyArts-Kulturschutzgebiets. Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf als personalisierte Platzkarten. Zu haben sind die Tickets für 20 bzw. 22 Euro pro „Biotop“. Das Jugendsparticket kostet pro Timeslot 14 bzw. 16 Euro (ggf. zuzüglich Service- und Versandkosten). Natürlich sind die Verordnungen der Corona-Schutzverordnung einzuhalten, z.B. das Tragen einer Maske im Innenraum.